Online-Seminar “Zahl-Tag”


Kennst Du Deine Zahlen? Weißt Du wie hoch Deine jährlichen Kosten sind? Wie hast Du Deinen Minutenpreis errechnet? Wie hast Du Deine Preise kalkuliert? So, wie Deine Mitbewerber im Ort? Hast Du am Monatsende genug Geld übrig?

Diese und noch viel mehr Fragen begegnen mir im Laufe des Jahres immer wieder. Manche Kollegin sagt, ich nehme die gleichen Preise wie die Mitbewerberin im Ort. Nicht wissend, welche Ausgaben diese hat. So werden Behandlungspreise kalkuliert?

Die Verkaufspreise werden oft von den Kosmetikfirmen vorgegeben. Auch daran muss man sich nicht halten. Aber die Behandlungspreise werden „gewürfelt“. Nach dem Motto: Das wird schon irgendwie passen.

Wie wichtig die genaue Kenntnis der eigenen Zahlen ist, und was man daraus alles ableiten kann, erlebe ich immer wieder in Seminaren, Gesprächen und meinen Coachings.

Wenn Du Deine Zahlen kennst, dann weißt Du, welche Behandlungen gewinnbringend sind und von welchen Du Dich besser trennen solltest.

Es ist Dein Business. Oft gibt man nicht nur seine Buchhaltung dem Steuerberater, sondern auch die Verantwortung für die eigenen Zahlen. Um mit dem Steuerberater auf Augenhöhe zu kommunizieren, ist es unabdingbar, dass Du Deine Zahlen kennst.

In meinem online Seminar „Zahl-Tag“ wirst Du alle relevanten Zahlen auf einer Liste haben. Deine Ausgaben und Deine Einnahmen. Du kannst für Deine wichtigsten Behandlungen einen Minutenpreis errechnen. Du hast einen Überblick über Deine reale Arbeitszeit und bist in der Lage, künftig Angebote zu unterbreiten, die Dich in der Gewinnzone sehen.

Wie gehen wir vor?


Maximal 10 Kolleginnen nehmen am „Zahl-Tag“ teil. Wir arbeiten an einem Sonntag von 10 – 18 Uhr in einer geheimen Facebook-Gruppe. Ihr werdet von mir am Samstag vor dem Zahltag in die Gruppe eingeladen . Um 10 Uhr, 13 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr treffen wir uns ALLE in der Gruppe. Wir starten um 10 Uhr mit einem Webinar und beenden den Tag um 18 Uhr mit einem zweiten Webinar. Dazwischen ist Zeit für die Arbeit. Ich bin den ganzen Tag online und somit für alle Fragen erreichbar.

Was kostet es?


Der Zahltag kostet 119 Euro. Einfach eine Nachricht an mich schicken, dass ihr teilnehmen wollt. Mit Adresse und Mailadresse, die Rechnung geht Euch dann online zu. Nach den ersten 10 Anmeldungen ist die Gruppe geschlossen.

Und das sagt Sabine Kettner zu meinem Seminar:

„Was hat mich motiviert am “Zahltag” teilzunehmen?

Es sind mehrere Faktoren.
Zum einen das Wissen, dass ich mir noch nie den Minutenpreis errechnet habe, um eine Kalkulation aufzustellen. Das ist zwar nicht rühmlich, aber einem Verbesserungswunsch geht ja immer etwas voraus. Schon immer mochte ich den “Zahlenkram” nicht. Manchmal muss man sich mit Ungeliebtem auseinandersetzen, um es vielleicht doch zu mögen. Allem voran geht aber die bevorstehende Preiserhöhung. Kosmetikseminare sind toll, aber sie reichen nicht aus. Dazu gehören dann eben auch die Zahlen. Was es mir noch mehr erleichterte an dem Seminar teilzunehmen, bist du liebe Andrea. Durch deine Coaching-Gruppe habe ich schon einiges gelernt und du bist mir einfach sehr sympathisch. Und als letzten Punkt füge ich die Art des Seminar’s an. An einem Sonntag online per Facebook an einem Seminar teilzunehmen ist einfach toll. Keine Fahrzeiten, kein Businesslook usw.

Was sind die drei wichtigsten Ergebnisse vom Zahltag?

Zahlen sind gar nicht so schlimm. Ich habe einen viel besseren Durchblick und kenne meine Kosten nun genau. Ich kann nun Kalkulationen aufstellen, kann besser Preise bestimmen und auch erhöhen. Nun weiß ich was sein MUSS wenn ich kostendeckend und gewinnbringend arbeiten will. Außerdem fällt einem auf, wo man noch etwas einsparen kann.

Deine Exceltabelle habe ich auf meine Belange erweitert und werde sie weiterhin führen. Nie wieder möchte ich rechnerisch so wenig über mein Geschäft wissen. Es reicht eben nicht die Buchhaltung fertig zu machen und einfach nur ans Steuerbüro weiter zu geben.

Vielen Dank liebe Andrea, ich freue mich sehr auf weitere Seminare mit dir.“Sabine Kettner

Melde dich zum Seminar “Zahl-Tag” an: