Dein Minutenpreis auf dem Prüfstand

Im Januar werden oft die Preise erhöht. Eigentlich nicht so sinnvoll, denn Weihnachten war teuer, und im Januar werden oft die Versicherungen für das ganze Jahr fällig. Der Januar ist der Monat, in dem wir in der Kosmetikkabine weniger zu tun haben. Das hängt einerseits mit den Feiertagen im Dezember zusammen, andererseits sind Glanz und die Lichter des Dezembers vorbei.

Es ist ein trostloser Monat und wir könnten ihn gut nutzen, um in den Urlaub zu fahren. Oder wir starten schon die Frühjahrs-Aktionen.

Happy smiling business woman with okay gesture, isolated over white background

Wenn alle im Januar ihre Preise erhöhen, warum machst Du es dann nicht ab November? Dann kannst Du das gute Weihnachtsgeschäft mitnehmen und hast gleich mehr Geld in der Kasse. November und Dezember sind die umsatzstärksten Monate in unserem Business. Nutze sie geschickt und erhöhe Deine Preise. Gutscheine für Behandlungen und Produkte werden sehr gerne zu Weihnachten verschenkt. Werde im Herbst aktiv und entwickle neue Behandlungen für die Preiserhöhung im November.

Um wie viel Prozent solltest Du Deine Preise erhöhen? Das hängt von Deinen Ausgaben ab. Zum Beispiel: wie hoch ist Deine Miete, wie hoch ist Dein Gehalt? Willst Du eine Gehaltserhöhung, dann musst Du Deine Preise dementsprechend anpassen.

Wie hoch ist Dein Minutenpreis? Bist Du mit Deinen Kosmetikbehandlungen in der Gewinnzone? Hast Du Deine Ausgaben auf einen Blick? Dann bist Du auf der sicheren Seite und weißt, um wie viel Prozent Deine Preiserhöhung sein sollte.

 

Bist Du noch nicht sicher, wie hoch Dein Behandlungspreis sein muss, dann empfehle ich Dir meinen „Zahl-Tag“. Es ist ein online Seminar vor Deinem Rechner bei Dir zu Hause. Du kannst im Schlabberlook teilnehmen, denn niemand sieht Dich.
Der Zahl-Tag findet am 11. September 2016 statt. Von 10-19 Uhr. Wir treffen uns um 10 Uhr in einer geschlossenen Facebook Gruppe.
Wenn Du mehr Informationen brauchst, melde Dich bei mir. Per Mail: coaching@andreamaclang.com

Nach dem Zahl-Tag weißt Du, um wie viel Prozent Du Deine Preise für Deine Kosmetikbehandlungen erhöhen musst. Du hast Deine Zahlen vor Augen und kannst Deine Preise anpassen. Egal ob Kosmetikbehandlungen, Fußpflege oder Nagelmodelage.

Glaube mir, Du WIRST Deine Preise erhöhen und dann kannst Du mit viel Spaß und Freude von Deinem Unternehmen leben können.